ZUM BLOG

Wer E-Bike sagt, meint meist Pedelec... oder S-Pedelec

Die technischen und gesetzlichen Unterschiede zwischen Pedelec und S-Pedelec

Wer sich im Fahrradfachhandel nach einem E-Bike umschaut, meint in der Tat ein Pedelec oder S-Pedelec. Die verwendeten Wortbegriffe, die Kategorien und damit verbundene Vorschriften sind jedoch recht verwirrend, zumal sich diese auch länderspezifisch in vielen Details unterscheiden. Pedelecs (Pedal Electric Cycles) sind Fahrräder, die den Fahrer beim Treten mit einem maximal 250 Watt (CH: 500 Watt) starken Elektromotor bis zu 25 km/h unterstützen, in der Kategorie der S-Pedelec beträgt die maximale Motorleistung 500 Watt, die Tretunterstützung bis zu 45 km/h. Die Schiebehilfe ohne Treten beträgt generell 6 km/h. Für beide Kategorien gelten allerdings verschiedene gesetzliche Regelungen, die zudem in vielen Ländern anders zur Anwendung gelangen. Wir führen hier die grundsätzlich wichtigsten Unterschiede in Kurzform auf.

Bei der Kategorie der Pedelec scheint alles relativ einfach zu sein: Sie verfügen über einen maximal 250 Watt starken Elektromotor und unterstützen den Fahrer beim Treten bis zu 25 km/h. Pedelecs sind den Fahrrädern rechtlich gleichgestellt. Es besteht weder Führerschein- noch Helmpflicht, man fährt ohne Kennzeichen und Versicherungspflicht. Radwege dürfen oder müssen benutzt werden – wobei auch hier länderspezifische und örtliche Vorschriften zu beachten sind. Kindersitze und Anhänger dürfen in dieser Kategorie überall eingesetzt werden.

In der Schweiz darf ein Pedelec ab 14 Jahren gefahren werden, in der EU besteht keine Altersgrenze.

Helmpflicht nein und ja... und wenn ja, bitte gemäss Vorschrift!

Wer Fahrrad fährt, sollte grundsätzlich einen Helm tragen. Das Gesetz schreibt die Helmpflicht für die langsamere Kategorie der Pedelecs (bis 25 km/h) allerdings nicht vor. Für die schnellere Kategorie der S-Pedelecs (bis 45 km/h) gilt dagegen in allen Ländern Helmpflicht. Doch auch hier variieren die Vorschriften der Helmnormen (siehe Grafiken). Wer sich selbst optimal schützen will und keine Probleme mit dem Gesetzgeber haben möchte, wendet sich darum am besten an den örtlichen Fachhändler – das gilt ebenso für eine Reise ins benachbarte Ausland. Denn in Italien beispielsweise kann es durchaus vorkommen, dass die örtliche Polizei bei einer Kontrolle das Tragen eines dort gesetzlich vorgeschriebenen Mofahelms verlangt!

Das S-Pedelec, die schnellere Kategorie

S-Pedelecs (bis 45 km/h) werden je nach Land entweder eher dem Fahrrad oder dann einem Motorfahrzeug zugeordnet. So gilt in der Schweiz sowohl für Pedelecs wie für S-Pedelecs die Radwegpflicht - und das gleichermassen inner- und ausserorts. Ebenso aufgepasst werden muss in Fussgängerzonen, wo entweder ein gänzliches Fahrverbot gilt oder nur Fahrräder (und damit auch Pedelecs) zugelassen sind. Und in der EU? Da müssen S-Pedelcs ausserorts auf der Landstrasse fahren!

Ebenso kompliziert verhält es sich mit Kindersitzen und Anhängern. Während die Montage von Kindersitzen in beiden Kategorien unter Einhaltung der Gewichtslimite in der Schweiz, Deutschland und Österreich erlaubt ist, gilt dafür in Frankreich, Belgien und den Niederlanden für die Kategorie S-Pedelecs ein generelles Verbot. Anhänger für max. zwei Kinder sind nur für Pedelecs überall erlaubt, in Kombination mit S-Pedelecs im gesamten EU-Raum verboten – in der Schweiz aber erlaubt.

Das Durcheinander an Gesetzesregelungen liest sich sehr verwirrend und ist der Sicherheit im täglichen Stassenverkehr nicht gerade dienlich. Um etwaigen Missverständnissen vorzubeugen, empfiehlt sich in jedem Fall ein Gespräch mit dem örtlichen Fachhändler – für eine gute und sichere Fahrt.

 
Text: Thomas Gysin, Zürich
Bilder: zVg, Stromer

 

Was für die Schweiz gilt, ist in den EU-Ländern nochmals ganz anders. Hier eine grafische Darstellung der technischen und gesetzlichen Unterschiede zwischen Pedelec und S-Pedelec in der Schweiz und anhand der Beispiele Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien und Holland. Download

myStromer-infografik-pedelec-vs-s-pedelec-a-1.jpg
myStromer-infografik-pedelec-vs-s-pedelec-b-1.jpg
myStromer-infografik-pedelec-vs-s-pedelec-ch-1.jpg
myStromer-infografik-pedelec-vs-s-pedelec-de-1.jpg
myStromer-infografik-pedelec-vs-s-pedelec-f-1.jpg
myStromer-infografik-pedelec-vs-s-pedelec-nl-1.jpg
ZUM BLOG