Die wichtigsten Etappen der Stromer Geschichte.

Wenn wir an eine Idee glauben, setzen wir sie um. Immer mit klarem Ziel: Speed Pedelecs zu bauen, die urbane Mobilität voranbringen. Als junges Unternehmen blicken wir auf eine bewegte Vergangenheit zurück – und einer spannenden Zukunft entgegen.

First Stromer
2009

Die Geburtsstunde des ersten Stromers.

Inspiriert von neuen Technologien hat Stromer Gründer Thomas «Thömu» Binggeli die Idee, ein schnelles E-Bike zu entwickeln, das sich von den bisherigen E-Bikes und deren Image deutlich abhebt. Das Ergebnis ist der Stromer V1 – ein Bike, das die Branche aufrüttelt: Mit Hinterradantrieb, ungewöhnlich viel Power, sportlichem Design und integriertem Akku zieht der V1 aus dem Stand an den Pedelecs seiner Zeit vorbei – und nimmt den ersten Meter in Richtung moderne E-Bike-Mobilität.

2010

Gründung der myStromer AG und der Marke Stromer.

Aus der Idee schneller und effizienter E-Bikes wird eine Marke – die Basis, um die neuen Speed Pedelecs auf dem Schweizer Markt zu etablieren.

Stromer Campus
First ST1
2011

Die nächste Stromer Generation: der erste ST1.

Mit Geschwindigkeiten bis zu 45 km/h ist der ST1 das weltweit erste Speed Pedelec mit im Unterrohr integriertem Akku. Und er punktet nicht nur mit der für seine Zeit herausragenden Leistung, sondern auch mit seinem charakteristischen Stromer Design und seiner ungewöhnlich hohen Reichweite.

2011

Partnerschaft mit BMC Switzerland.

Im selben Jahr übernimmt die Schweizer Premiumbike-Marke BMC Switzerland AG das aufstrebende Unternehmen – für die internationale Bekanntheit der Stromer Speed Pedelecs ein weiterer Auftrieb. Durch diese Zusammenarbeit erobert der ST1 nicht nur die Strassen und Herzen der Schweiz, sondern auch ganz Europas und der USA.

Standauftritt Stromer
Stromer Campus bei Nacht
2013

Neuer Hauptsitz: Eröffnung des Stromer Campus bei Bern.

Der neue Stromer Hauptsitz im Schweizer Oberwangen bei Bern vereint alle Produktionsbereiche unter einem Dach – von Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Kundendienst und Management bis hin zum Stromer Flagship Store. Mehr als nur eine räumliche Zusammenlegung: Der 4.400 m2 grosse Campus ermöglicht den schnellen Ideenaustausch aller Bereiche und ist damit Zentrum für Inhouse-Technologie und Katalysator für Innovation. Dazu gehört auch, dass der gesamte Stromer Campus seine Energie aus Solarzellen auf dem Dach bezieht und jede Stromer Batterie mit Solarenergie befüllt wird.

2014

Der ST2 – das erste digital vernetzte S-Pedelec.

Als weltweit erstes vollvernetztes Speed Pedelec setzt der ST2 neue Standards: Über die eigens entwickelte webbasierte Plattform OMNI connect lässt sich das Bike via App mit dem Smartphone verbinden. Die Kombination aus Konnektivität, Leistung, Reichweite und Design macht den ST2 zum Gewinner zahlreicher internationaler Auszeichnungen – unter anderem des Red Dot Award und IF Design Award.

Stromer ST2
Teambild
2017

Stromer wird wieder eigenständig.

Stromer löst sich vom Mutterkonzern BMC Switzerland und konzentriert sich mit neuer Investorengruppe eigenständig auf die Entwicklung von Speed Pedelecs. Die neue Eigenständigkeit ist dabei auch ein erneutes Bekenntnis zur Marktnische – und zum Anspruch, die besten Speed Pedelecs anzubieten. Der neue Verwaltungsrat besteht nun unter anderem aus Stephan Müller, Thomas Binggeli, Ruedi Noser und Stefan Schwab.

2018

Der ST5: Das erste S-Pedelec mit vollintegriertem Design.

Der ST5 vereint die Stromer Kompetenzen im Superlativ und präsentiert sich nahezu vollständig kabellos und mit konsequent integrierten Elementen. Als einziges Stromer Modell mit Sportmodus hebt der ST5 den Standard nochmals auf ein neues Level. Mit dem Launch des ST5 wurde Ausserdem die Montage aller Modelle in die Schweiz geholt und damit die Kompetenz am Stromer Campus erneut ausgebaut.

Stromer ST5
10 Jahre Stromer
2019

Zehn Jahre Fahrspass.

Mittlerweile sind wir an drei Standorten aufgestellt: Mit unserem Hauptsitz im Schweizer Oberwangen bei Bern, einem Montagestandort für den europäischen Markt in Riedstadt, Deutschland, und einer Tochtergesellschaft in Vista, USA. Wir haben unseren Fokus ab dem ersten Meter klar auf Speed Pedelecs gelegt. Und wir haben uns getraut, Dinge unkonventionell anzugehen – um Unterschied fahrbar zu machen. Mit Erfolg: Heute vertrauen uns über 70.000 Stromer Fahrer. Wir sind Marktführer in über acht Ländern. Und wir haben die nächsten Ziele schon im Blick. Fahren Sie ihnen mit uns entgegen.