US | DE
Zurück
Spracheinstellungen
Deutsch
English
Français
Nederlands
Wenn Sie Ihr Land auswählen, werden Ihnen lokale Angebote und Informationen angezeigt.
Amerika
USA
Kanada
Europa
Belgien
Dänemark
Deutschland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Liechtenstein
Luxemburg
Niederlande
Norwegen
Österreich
Schweden
Schweiz
Spanien
Vereinigtes Königreich
Rest der Welt
International
- Menu -

Stromer Riders: Thomas spart 620 Euro im Monat, indem er einen Stromer statt eines Autos fährt.

Mann mit Stromer

19.07.2022

Thomas war auf der Suche nach einer Alternative zum Auto und entdeckte Speed-Pedelecs. Nach einigem Suchen fand er ein Fahrrad mit ultimativer Leistung, mit dem er die täglichen fast 80 km zurücklegen kann, die er pendelt. Und auch wenn er ursprünglich eine Alternative zum Auto suchte, um Benzinkosten zu sparen, so hat er doch auch einen viel angenehmeren Weg zur und von der Arbeit gefunden, der ihm ein fantastisches Gefühl gibt, seinen Stresspegel senkt und seiner Gesundheit zugute kommt.

Return on investment ThomasThomas: „Der Hauptgrund, warum ich eine Alternative für das Auto wollte, waren die hohen Kraftstoffpreise. Ich fahre jeden Tag fast 80 km und letzten Endes werden die Kosten immer höher, besonders bei den heutigen Preisen. Ich habe einige Nachforschungen angestellt, denn bei einer Strecke von fast 40 km einfache Strecke will man etwas mit mehr Leistung.“

 

Ich wurde süchtig nach dem Gefühl

„Ich habe mich für ein Speed-Pedelec entschieden und bald festgestellt, dass Stromer der Einzige ist, der die 45 km/h wirklich erreicht. Nach einer Probefahrt war ich sofort begeistert. Ich habe nicht einmal ein anderes S-Pedelec getestet. 

Und es kam noch besser: Ich war bald so süchtig nach dem Fahren mit meinem Stromer, dass ich seitdem versuche, ihn so oft wie möglich zu benutzen. Nicht nur für die Arbeit, sondern auch für andere Reisen, z. B. zu Familie und Freunden.“

 

Entspannteres Gefühl, wenn ich nach Hause komme

„Ich arbeite in der Brauerei Liefmans in Belgien. Es sind arbeitsreiche Tage, und wenn ich mit dem Auto unterwegs war, kamen noch lästige Staus hinzu, was mich noch mehr stresste. Jetzt komme ich mit dem Fahrrad entspannter von der Arbeit nach Hause und kann die Natur und das Wetter besser geniessen.

Ausserdem ist es auch Bewegung, was oft unterschätzt wird. Man muss seine Kraft einsetzen, und dann hilft einem das Fahrrad, auf 45 km/h zu beschleunigen. Man kann sich den Unterschied vorstellen, wenn man nach einem guten Training an der frischen Luft an seinem Ziel ankommt und sich energiegeladen und entspannt fühlt."

Das ist eine grossartige Alternative zum Auto

„Ich kann diese Art der Fortbewegung nur jedem empfehlen. Es ist für mich die perfekte Alternative zum Auto. Ich spare eine Menge an Kraftstoffkosten. Mit dem Auto würde ich 50 Minuten zur Arbeit fahren, mit dem Stromer sind es jetzt 60 Minuten. Ich nehme diese zusätzlichen 10 Minuten gerne in Kauf (vor allem, wenn ich sehe, dass die Autos ohnehin im Stau stehen). Ausserdem fühlt man sich dabei fantastisch.“

„Ich habe jetzt das ST3 Pinion bestellt: es ist wie ein ST1 auf Steroiden!

Wir halten auch am ST1 fest, meine Freundin wird ihn für ihre Pendelstrecken nutzen.“

Finanzielle Vorteile

Thomas erhält eine Fahrradzulage von 0,24 Euro/km, was 320 Euro/Monat entspricht. Zudem spart er etwa 300 Euro an Benzin pro Monat, wenn er 80 km pro Tag/400 km pro Woche fährt.

Thomas on a Stromer
Name: Thomas
Land: Belgien
Nutzt Stromer: als Ersatz für das Auto
Hauptgrund: Kraftstoffkosten sparen
Tägl. Entfernung: 40 km einfache Strecke

Leasing und Finanzierungsoptionen.

Informieren Sie sich über die Finanzierungsmöglichkeiten in Ihrem Land, von der Finanzierung über das Leasing bis hin zu möglichen Steuervorteilen.