INT | DE
Zurück
Spracheinstellungen
Deutsch
English
Français
Nederlands
Wenn Sie Ihr Land auswählen, werden Ihnen lokale Angebote und Informationen angezeigt.
Amerika
USA
Kanada
Europa
Belgien
Dänemark
Deutschland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Liechtenstein
Luxemburg
Niederlande
Norwegen
Österreich
Schweden
Schweiz
Spanien
Vereinigtes Königreich
Rest der Welt
International
- Menu -

Stromer und Gates treiben die Mobilitätslösungen der Zukunft an.

Stromer x Gates: Erstes schnelles Stromer E-Bike mit Riemenantrieb
11.03.2021

 

Stromer ist bekannt für seinen hohen Designanspruch und seine Innovationskraft. Forschung und Entwicklung sind tief in der DNA des Marktführers im Segment der schnellen E-Bikes verankert. So hat Stromers Entwicklungsabteilung schon seit Jahren an einer Riemenantriebslösung gefeilt, die Hinterradmotor, Nabenschaltung und Motorsensorik clever miteinander kombiniert und dabei höchste Ansprüche an Qualität und Design erfüllt. Mit dem Riemenantriebsspezialisten Gates Carbon Drive hat Stromer im März 2019 einen kompetenten Partner zur Vollendung dieses Projekts ins Boot geholt. In enger Zusammenarbeit mit den Ingenieuren von Gates, Nabenhersteller Sturmey Archer und Stromers Motorhersteller hat man für die Entwicklung des neuen Stromer ST2 ein perfektes Zusammenspiel aller Komponenten gefunden. Das Resultat: Stromers erstes Speed Pedelec mit Riemenantrieb.

Die grösste Herausforderung bestand darin, den Riemenantrieb so zu entwickeln, dass er sich in die Designsprache von Stromer integriert und gleichzeitig mit dem Hinterradnabenmotor und der Nabenschaltung perfekt zusammenspielt. «Eine Challenge war die Integration der Komponenten von Gates in unser cleanes Rahmendesign, das möglichst nahe am Stromer ST1 Rahmen bleiben soll», erklärt Florian Marti, Projektmanager Entwicklung bei Stromer. «Eine zusätzliche Herausforderung bestand darin», so Pascal Müller, Development Engineer bei Stromer, «den Riemenantrieb mit der Funktionsweise der Sensoren in Einklang zu bringen».

«Stromer und Gates teilen dieselben Werte und zielen auf höchste Qualitätsstandards, das sind ideale Voraussetzung für eine gute Partnerschaft», sagt Zach Krapfl, E-Mobility Market-Development-Manager bei Gates Carbon Drive. Und Florian Marti betont: «Ich bin stolz und fühle mich geehrt mit solch erfahrenen Ingenieuren wie Zach Krapfl von Gates zusammenzuarbeiten. Er setzt sich, wie Stromer, für nachhaltige (Personen-)Transportlösungen ein, wozu ich meinen Teil beitragen kann. Gates ist der perfekte Partner: erfahren, kompetent und immer hilfsbereit!»

Klares Design – überragende Funktion. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist eine Antriebslösung, welche die Ansprüche in Bezug auf Effizienz, Langlebigkeit, Design und Kundenzufriedenheit übertrifft. So bietet auch der neue Stromer ST2 das typische «Stromer Fahrgefühl», bei dem man dynamisch-kraftvoll auf bis zu 45 km/h beschleunigt und während der Fahrt ruhig dahingleitet. Stromer hat den ST2 für Personen entwickelt, die gezielt nach effizienten und wartungsarmen Mobilitätslösung suchen, die hochwertiges Design und moderne Technik schätzen und die bei einer täglichen Pendlerdistanz von 10 bis 20 Kilometern in flachem oder leicht kupiertem Gelände auf ein langlebiges, pflegeleichtes S-Pedelec setzen.

Development Team Gates: Zach Krapfl (E-Mobility Market-Development-Manager) und Frank Scrulock (Global Business-Development-Manager).
Team Gates Industrial Corporation
Development Team Stromer: Florian Marti (Projektmanager Entwicklung) und Pascal Müller (Development Engineer).
Development Team Stromer: Florian Marti (Projektmanager Entwicklung) und Pascal Müller (Development Engineer).

Vorteile des Gates Riemenantriebs.

Der Gates Carbon Drive ist ein kohlefaserverstärkter Riemen, der nicht rostet, sich nicht dehnt und nie geschmiert werden muss. Er läuft zuverlässig, lautlos, leicht und sauber – bis zu 10.000 km lang.   Durch den reduzierten Wartungsaufwand eignet sich der ST2 perfekt für Allwetterpendler, die auf ein zuverlässiges Transportmittel vertrauen.

Gründe für die Verwendung von Carbon statt Kevlar, Stahl oder anderer Materialien für einen Riemenantrieb:

  • Ermüdungsbeständigkeit beim Biegen 
  • Formstabilität
  • Verhältnis zwischen Robustheit und Gewicht
  • Widerstandsfähigkeit gegen Umwelteinflüsse wie Wasser und Öl
  • Hohe Leistungsdichte für ein kompaktes Antriebsdesign
PU Verbindung, Carbonfaser Zugmembran, Verschleissschutzschicht aus Nylon, Bike-optimiertes gekrümmtes Zahnprofil

Schon gewusst?

Die erste Antriebskette für Fahrräder wurde bereits 1886 vom Schweizer Hans Renold entwickelt, der erste patentierte Riemenantrieb für Räder 1890 von Charles D. Rice. 1980 gab es den ersten Riemen aus Polyurethan und der erste Riemen aus Carbon ging in den frühen 1980ern in Produktion.

Über Gates.

Gates Carbon Drive ist ein führender Hersteller von anwendungsspezifischen Lösungen für die Fluidtechnik und Kraftübertragungslösungen. Gates ist bestrebt, die Grenzen der Materialwissenschaft zu erweitern, um Produkte zu entwickeln, die die Erwartungen kontinuierlich übertreffen. Gates Riemen treiben eine Revolution in der Individual- und Mikromobilität voran, welche die Art und Weise verändert, wie die Welt von A nach B kommt. Ob Zwei- oder Vierradantrieb, ob mit Verbrennungsmotor oder elektrisch, Gates liefert Riemenantriebslösungen und technischen Support, um Projekte schnell vom Konzept in die Realität zu übertragen. Hier finden Sie mehr Informationen: gatescarbondrive.com